Schlüsselkompetenzen

Sommersemster 2019

Zusätzliche Angebote während des Semesters (bitte Homepage beachten)

Wintersemester 2018/2019

Zusätzliche Angebote während des Semesters (bitte Homepage beachten)

Sommersemester 2018

Zusätzliche Angebote während des Semesters (bitte Homepage beachten)

Wintersemester 2017/2018

Sommersemester 2017

Wintersemester 2016/2017

Sommersemester 2016

Wintersemester 2015/2016

Die Beschränkung, dass nur ein Modul der KWT eingebracht werden kann, ist aufgehoben. (22.07.2015)

Ausschlaggebend für die Einbringbarkeit einer Schlüsselkompetenz ist die für Sie relevante Studiengangsliste!

 

Die Prüfung für Grundlagenmodul 1: Methodenkompetenz (Methodik und Arbeitsweise der Rechtswissenschaft)

Die Prüfung für Grundlagenmodul 1: Methodenkompetenz (Methodik und Arbeitsweise der Rechtswissenschaft) findet am 15. Februar 2019 von 10.00-12.00 Uhr in Saal 0.20 in Gebäude B4.1 statt.

Bitte erscheinen Sie pünktlich und bringen Sie Ihren Studierendenausweis mit.

Blockveranstaltung “M&A – Recht und Praxis der Unternehmenstransaktionen”

Blockveranstaltung “M&A – Recht und Praxis der Unternehmenstransaktionen”
Prof. Dr. Axel Jäger
am
9. Februar 2019, 9 – 17 Uhr, Geb. B4.1, HS 0.20

Zu dieser Veranstaltung sind alle Studentinnen und Studenten der Rechts- und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät eingeladen.
Studenten des Studiengangs “Wirtschaft und Recht” melden sich bitte über ViPa zur Prüfung an.
Jura-Studenten erhalten auf Wunsch Teilnahmescheine.

Die Prüfung zur Veranstaltung „Geistiges Eigentum und Medienrecht im Überblick (Grundlagenmodul 2, SPB Deutsches und Internationales Informations- und Medienrecht)“

Die Prüfung zur Veranstaltung „Geistiges Eigentum und Medienrecht im Überblick (Grundlagenmodul 2, SPB Deutsches und Internationales Informations- und Medienrecht)“ findet mündlich statt. Der Termin hierzu: Donnerstag, den 14.02.2019 um 10.00 Uhr in Saal 0.21 in Gebäude B4.1.

Bitte erscheinen Sie pünktlich und bringen Sie Ihren Studierendenausweis mit.

Verbraucherschutz bei Kapitalanlagen (Blockveranstaltung)

Freitag, 30. Januar 2015, 14 bis 18 Uhr (mit Pause), Geb. B4.1 HS 0.26

Samstag, 31. Januar 2015, 9 bis 13 Uhr (mit Pause),Geb. B4.1 HS 0.20

Studenten des Studiengangs Wirtschaft und Recht melden sich bitte über ViPa zur Prüfung an.

M&A-Recht und Praxis der Unternehmenstransaktionen (Blockveranstaltung)

Freitag, 9. Januar 2015, 14 bis 18 Uhr (mit Pause), Geb. B4.1 HS 0.26
Samstag, 10. Januar 2015, 9 bis 13 Uhr (mit Pause),Geb. B4.1 HS 0.20

Studenten des Studiengangs Wirtschaft und Recht melden sich bitte über ViPa zur Prüfung an.

Richtlinien

Haftungsrisiken für Manager und Aufsichtsräte (Blockveranstaltung)

Prof. Dr. Axel Jäger

Zu dieser Veranstaltung sind alle Studentinnen und Studenten der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät eingeladen.

Studenten des Studiengangs Wirtschaft und Recht melden sich bitte über ViPa zur Prüfung an. Jura-Studenten erhalten auf Wunsch Teilnahmescheine.Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Freitag, 11. Juli 2014, 14 bis 18 Uhr (mit Pause) HS 0.20

Samstag, 13. Juli 2013, 9 bis 13 Uhr (mit Pause) HS 0.20

Gebäude B4 1

Intro

Die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität des Saarlandes hat ein eigenständiges konsekutives Bachelor- und Masterstudienangebot in Wirtschaft und Recht entwickelt, das neben wissenschaftlichen Grundlagen und Methodenkompetenz vor allem eine berufsfeldbezogene Qualifikation vermittelt.

Der Master-Studiengang in Wirtschaft und Recht bietet den Studierenden nicht nur ein attraktives Studien- und Qualifizierungsangebot, sondern darüber hinaus auch die Möglichkeit, ihre bereits im Bachelor-Studiengang erworbenen Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaft und Recht weiter zu vertiefen. Des Weiteren erhalten die Studierenden des Master-Studiengangs die Möglichkeit zu verstärktem selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten.

Ziel dieses Master-Studiengangs ist es, die Studierenden durch die fächerübergreifende Kombination der beiden Fachdisziplinen Wirtschaft und Recht in die Lage zu versetzen, komplexe und schwierige Probleme unter wirtschaftlichen sowie unter rechtlichen Gesichtspunkten konstruktiv zu lösen. Darüber hinaus ist es Ziel des Master-Studiengangs Wirtschaft und Recht, die Absolventinnen und Absolventen auf eine Forschungstätigkeit der Rechts- und Wirtschaftswissenschaft vorzubereiten.

Der Master-Studiengang Wirtschaft und Recht richtet sich an Studieninteressierte mit einem abgeschlossenen Bachelor-Studium in Wirtschaft und Recht oder einem gleichgestellten Abschluss. Nach einer Regelstudienzeit von zwei Jahren (vier Semestern) wird der Hochschulgrad “Master of Arts (M.A.)” (PO vom 24.04.2008) bzw. ” Master of Science (M.Sc.)” (PO vom 25.02.2010) verliehen.

Betriebswirte mit einem Abschluss, der beide Wissenschaftsgebiete – Rechts- und Wirtschaftswissenschaft – abdeckt, sind sowohl in großen und mittleren bis kleinen als auch in international tätigen Unternehmen gefragte Fachleute. Mögliche Beschäftigungschancen für Absolvent/inn/en des Bachelor- und Master-Studiengangs Wirtschaft und Recht erschließen sich in Industrie, Handwerk und Handel, bei Banken, Versicherungen, Unternehmensberatungen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, in der Steuerberatungspraxis und anderen Dienstleistungsunternehmen sowie in Verbänden und politischen Organisationen. Hinzu kommen mögliche Tätigkeitsfelder in der öffentlichen Verwaltung auf Länder- und Bundesebene sowie innerhalb der Verwaltung der Europäischen Union.

Verbraucherschutz bei Kapitalanlagen

Hier finden Sie Informationen für die Veranstaltung von Prof. Dr. Jäger

Verbraucherschutz bei Kapitalanlagen WS 12-13