Schlüsselkompetenzen

Das Angebot an Schlüsselkompetenzen wird zum Sommersemester 2018 erweitert werden.

Wintersemester 2017/2018

Sommersemester 2017

Wintersemester 2016/2017

Sommersemester 2016

Wintersemester 2015/2016

Die Beschränkung, dass nur ein Modul der KWT eingebracht werden kann, ist aufgehoben. (22.07.2015)

Ausschlaggebend für die Einbringbarkeit einer Schlüsselkompetenz ist die für Sie relevante Studiengangsliste!

Schlüsselkompetenz “Corporate Responsibility – Unternehmensverantwortung Kompakt” (3 CP) im SS 2017

Lehrveranstaltung Corporate Responsibility – Unternehmensverantwortung Kompakt
Modul: Generelle und überfachliche Schlüsselqualifikation

Zielgruppe: Studierende der Bachelorstudiengänge Wirtschaftswissenschaften.
Einbringbarkeit: Erkennbar aus den Studiengangslisten der Bachelorstudiengänge.

Teilnehmerzahl: Mind. 10, Max. 25

Inhalte:
Unternehmen agieren in einem zunehmend komplexen und globalen Wirtschaftsgefüge, dass die bewusste Auseinandersetzung mit vielfältigen, zum Teil konträren Stakeholder-Ansprüchen erfordert. Die sich hieraus ergebenden Handlungsoptionen müssen abgewogen und mit den Unternehmenszielen in Einklang gebracht werden. Dies auf eine systematische Art und Weise zu tun, ist der Anspruch eines professionellen CR-Managements.
Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Kurs sind die Studierenden in der Lage:

  • den Kontext und die Handlungsebenen der CR zu benennen
  • wesentliche CR-relevante Grundbegriffe und Konzepte zu verstehen, einzuordnen, zu erläutern und selbständig zu vertiefen
  • etablierte CR-Standards und Managementansätze zu benennen und zu vergleichen
  • CR-Anwendungsbeispiele sachlich zu erörtern
  • Werte und Leitsätze für das eigene wirtschaftliche Handeln zu formulieren

Die Studierenden erweitern ihre Methodenkompetenz, da sie ausgewählte Inhalte in geeigneter Weise medial aufbereiten und präsentieren.

Dozent: Dr. Anke Diederichsen
Sprache: Deutsch
Lehrformen: Kurs / Proseminar
Häufigkeit: Erstmalig: SS2015
Umfang/ Dauer: 3CP
Workload ist in Präsenz- und Eigenstudium zu erarbeiten.
5 Präsenztermine, jeweils Montags:

15.05.2017, 09:00-12:00
22.05.2017, 09:00-12:00
29.05.2017, 09:00-12:00
12.06.2017, 09:00-12:00 (inkl. Präsentation Mini-Referate)
19.06.2017, 09:00-12:00 (inkl. Klausur)

Ort: Gebäude B4 1 – Seminarraum 0.20
Literatur: Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Anmeldung geschlossen
Um eine angenehme Lernatmosphäre zu gewährleisten, ist der Kurs auf eine Teilnehmerzahl von maximal 25 begrenzt. Die Auswahl der Teilnehmer bei Überbuchung richtet sich nach Fortschritt im Studium. Falls Sie keinen Platz bekommen, erhalten Sie nach dem 11.05 eine Absage via Mail.

Schlüsselkompetenz: Consulting im Wintersemester 2016/2017

Im Wintersemester wird die Weiterbildungsreihe Consulting vom Institut für Wirtschaftsinformatik angeboten. Das Ziel dieser Schlüsselkompetenz ist es Berufseinsteiger gezielt auf die Anforderungen der Strategie-, Prozess- und IT-Beratung vorzubereiten. Dies erfolgt durch die Vermittlung von branchenspezifischem Orientierungswissen sowie konkreten Fertigkeiten und Methoden.

Weitere Informationen zum Inhalt, Termine und Bewerbung können Sie über folgende Internetseite abrufen:

http://www.uni-saarland.de/lehrstuhl/loos/weiterbildungsreihe-consulting.html

Die Schlüsselkompetenz ist in den folgenden Studiengängen einbringbar (jeweils die neueste PO/SO):

  • Bachelor BWL: 6 CP im Bereich Schlüsselkompetenzen
  • Master BWL: 6 CP im Wahlbereich (wenn nicht im Bachelor bereits belegt)
  • Bachelor WuR: 6 CP im Bereich Schlüsselkompetenzen
  • Master WuR: 6 CP im Wahlbereich (wenn nicht im Bachelor bereits belegt)
  • Bachelor WiPäd: 6 CP im Bereich Schlüsselkompetenzen
  • Bachelor Winfo: 6 CP im Bereich Schlüsselkompetenzen
  • Master Winfo: 6 CP im Bereich Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschaften, sofern es nicht die Wahlpflichtmodule ersetzt und nicht im Bachelor bereits belegt wurde

Ob die Schlüsselkompetenz in anderen Studiengängen einbringar ist entnehmen Sie der entsprechenden Studiengangsliste.

Für das Wintersemester 2016/17 ist der Anmeldeschluss am 16.10.2016!

Schlüsselkompetenz “Process Mining” im WS 2015/16

Auch in diesem Wintersemester wird wieder die Schlüsselkompetenz „Process Mining: Data Science in Action“ (3 CP) angeboten. Es handelt es sich um einen MOOC (Massive Open Online Course), welcher in Kooperation mit der TU Eindhoven durchgeführt wird. Beginn ist am 07.10.2015. Die Anmeldung und weitere inhaltliche Informationen finden Sie unter https://www.coursera.org/course/procmin.

Sie können die kostenlose Variante des Kurses wählen. Wichtig ist nur, dass Sie an der Klausur teilnehmen und diese bestehen. Dadurch erhalten Sie auf dem Zertifikat (kostenfrei) den Zusatz „with Distinction“. Dieser Zusatz ist maßgeblich für die Anerkennung der Leistung.

Schlüsselkompetenz: Datenanalyse mit Excel

Liebe Studierende,
die Schlüsselkompetenz „Datenanalyse mit Excel“ wird wieder angeboten.

Umfang: 3 CP

Einbringbarkeit erkennbar aus den Studiengangslisten der Bachelorstudiengänge.

Zeit und Ort:

Freitag, 06.11.2015, 08.30-12.00 Uhr, Geb. B4 1, Raum 1.01 (kleiner CIP-Pool)Dienstag, 10.11.2015, 08.30-12.00 Uhr, Geb. B4 1, Raum 1.03 (großer CIP-Pool)

Freitag, 13.11.2015, 08.30-12.00 Uhr, Geb. B4 1, Raum 1.01 (kleiner CIP-Pool)

Dienstag, 17.11.2015, 08.30-12.00 Uhr, Geb. B4 1, Raum 1.01 (kleiner CIP-Pool)

Prüfung:

Als Prüfungsleistung dient eine schriftliche Ausarbeitung. Der genaue Inhalt der Prüfungsleistung wird in der Veranstaltung festgelegt.

Anmeldung ab sofort möglich:

  • Per E-Mail unter Angabe der Matrikelnummer und des Studiengangs an sandra.nitschke@uni-saarland.de
  • Bitte reichen Sie bei der Anmeldung einen aktuellen Leistungsnachweis ein!
  • Die Anmeldung ist eine verbindliche und notwendige Voraussetzung für den Besuch des Kurses.
  • Die Teilnehmerzahl ist aufgrund individueller Betreuung auf 17 Plätze begrenzt. Die Plätze werden nach dem Studienfortschritt vergeben.
  • Sofern Sie einen Platz erhalten, werden Sie nach dem Anmeldezeitraum per E-Mail darüber informiert.
  • Hinweis: Die Anmeldefrist endet am Mittwoch, den 28.10.2015, um 15.00 Uhr.

Schlüsselkompetenz: Techniken des wissensch. Arbeitens (Dipl.-Volksw. Matti Znotka) – SS 2015

“Schlüsselkompetenz: Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens”

Im Zentrum steht die für Bachelorstudenten essentielle Fähigkeit selbstständig, eine den wissenschaftlichen Standards entsprechende
Seminar- oder Abschlussarbeit anzufertigen. Zu diesem Zweck soll diese Veranstaltung grundlegende Fähigkeiten der Literaturrecherche, der Gliederungserstellung, der Auswahl qualitativ hochwertiger Quellen sowie der Umsetzung verschiedener wissenschaftliche Zitationstechniken vermitteln. Ebenso soll ein Bewusstsein für die Problematik des Plagiats im wissenschaftlichen Kontext geschaffen werden. Darüber hinaus sollen Grundlagen einer optimalen Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse mit Hilfe moderner Präsentationstechniken vermittelt werden.
Neben einschlägiger Fachkompetenz werden Fähigkeiten im Bereich der Methoden-, Sozial- und Persönlichkeitskompetenz trainiert. Außerdem soll das Arbeiten in Gruppen durch das Erstellen eines wissenschaftlichen Kurzvortrags eingeübt werden.
Inhalte der Veranstaltung

I) Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
II) Literaturrecherche, Beschaffung und Beurteilung
III) Gliederungen von wissenschaftlichen Arbeiten
IV) Formale Aspekte der Manuskripterstellung
V) Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse
VI) Praktische Hinweise zur Manuskripterstellung und Präsentation
VII) Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten

Zeit und Ort
Die Veranstaltung findet dieses Jahr im Block statt.
Die Termine sind der 27. und 28. Mai je von 10 bis 16 Uhr in Raum 206 in Gebäude A54. Der Termin für die Abschlusspräsentationen wird während der Veranstaltung bekannt gegeben.

Umfang: 3 CP

Achtung! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und richtet sich ausschließlich an Studenten der Bachelor-Studiengänge!

Anmeldung per E-Mail unter Angabe des Namens, der Matrikelnummer, des Studiengangs sowie des Fachsemesters an matti.znotka@mdg.uni-saarland.de

Anmeldeschluss: 24.05.2015

 

Anerkennung Consulting – Lst. Wirtschaftsinformatik

Folgende Regelungen gelten für die Anerkennung des Consultingscheins:

  • Diplomstudiengang BWL und Wipäd: 4 Bonuspunkte, Sonstige Punkte (fachfremd)
  • Bachelor BWL: 6 CP, Schlüsselkompetenzen
  • Bachelor Wirtschaftsinformatik (neue PO): 6 CP, Schlüsselkompetenzen
  • Bachelor Winfo (alt): 6 CP, Anerkennung im Rahmen der zwei WI Module, bzw. BWL Module nach Absprache und sofern keine Pflichtveranstaltungen hierdurch ersetzt werden
  • Master Wirtschaftsinformatik (neue PO): 6 CP, in den Bereich Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschaften (dürfen aber nicht die Wahlpflichtmodule ersetzen)
  • Master Winfo (alt): 6 CP ,Anerkennung im Rahmen der WI Module, bzw. als BWL Modul nach Absprache und sofern keine Pflichtveranstaltungen hierdurch ersetzt werden