Änderungen im Bereich der Online-Bescheinigungen

Seit heute ist im Bereich der Online-Bescheinigungen in den jeweilig zur Verfügung stehenden Bescheinigungsformaten die Berechnung der aktuellen Durschnittsnote mit untergebracht. Die jeweilige Durchschnittsnote wird oberhalb der Leistungstabelle angezeigt.

Weiter ist in der Formatauswahl der nicht-prüfbaren Bescheinigungen eine “Notenprognose” abrufbar, die jeweils die aktuelle Durchschnittsnote, die nach aktuellem Datenstand beste zu erreichende Abschlussnote (unter der Annahme, alle offenen Leistungen würden mit 1,0 bewertet) sowie die schlechtestre zu erreichende Abschlussnote (unter der Annahme, alle offenen Leistungen würden mit 4,0 bewertet) beinhaltet.

Hier noch einmal der Hinweis, dass spezielle Regelungen der Prüfungsordnungen (wie z.B. Berücksichtigung der Streichklausuren im Bachelor bzw. teilweise Streichungen von Leistungen bei Bereichsüberschreitungen) nicht berücksichtigt werden.