Einstufungsbescheinigung

Informationen zur Einstufungsbescheinigung (EB):

Was ist eine Einstufungsbescheinigung?

Die Einstufungsbescheinigung sagt aus, in welchem Studiengang und in welchem Semester Sie Ihr Studium, Platzerhalt vorausgesetzt, aufnehmen könnten. Dies ist abhängig von der Anzahl an Leistungen, die Sie bereits erbracht haben und davon ob und welche dieser Leistungen wir Ihnen für Ihr Studium an unserer Universität anerkennen können.

Wie erhalten Sie die Einstufungsbescheinigung – was müssen Sie dafür vorlegen?

Die Einstufungsbescheinigung (EB) müssen Sie innerhalb der Bewerbungsfristen (bis 15. Januar für Sommersemester, bis 15. Juli für Wintersemester) beim Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungssekretariat (Frau Thiel) unter Vorlage aller notwendigen Unterlagen (s.u.) angefordert haben, ansonsten erlischt Ihr Anspruch auf Erstellung!

Einstufungsbescheinigung auf Basis der Anerkennung von Leistungen von anderen Hochschulen – Achtung bei ausländischen Hochschulen bitte Punkt “Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung” beachten!:

Damit Ihnen Frau Thiel eine EB erstellen kann, müssen Sie zuerst die Anerkennungmöglichkeit von Herrn Hilfinger prüfen lassen. Folgende Unterlagen (entweder als beglaubigte Kopie, oder Original + Kopie) sind bei Herrn Hilfinger vorzulegen (in der Sprechstunde, oder aber per Post zusenden mit Info, dass Sie eine EB für Studiengang x möchten):

* Zeugnis über Studienabschluss von der anderen Hochschule, falls vorhanden

* Leistungsnachweis vom Prüfungsamt Ihrer bisherigen Hochschule mit Namen der Veranstaltungen, ECTS–Punkten und Fehlversuchen  (mit Stempel und Unterschrift)

* Übersicht über die Inhalte sowie die ECTS-Punkte der Veranstaltungen, falls dies nicht aus dem Leistungsnachweis/Zeugnis hervorgeht – nachweislich nicht von Ihnen erstellt, sondern von Ihrer früheren Hochschule, z.B. Link zu entsprechendem pdf angeben,

* Übersicht über den Aufbau Ihres Studiums an der anderen Hochschule – nachweislich nicht von Ihnen erstellt, sondern von Ihrer früheren Hochschule, z.B. Link zu entsprechender pdf-Datei angeben,

Herr Hilfinger prüft die Unterlagen hinsichtlich der Anerkennungsmöglichkeiten und Frau Thiel erstellt daraufhin die EB – vorausgesetzt die vorgelegten Unterlagen sind vollständig und wurden rechtzeitig (bis 15. Januar für Sommersemester, bis 15. Juli für Wintersemester) eingereicht! Die EB wird dann von Frau Thiel direkt an das Studierendensekretariat gesendet und Sie erhalten eine Mail mit der Information über die Einstufung und welche Leistungen Ihnen bei Studienplatzerhalt anerkannt würden.

 

Einstufungsbescheinigung auf Basis der Anerkennung von Leistungen aus einem der Studiengänge BWL, WuR, Winfo und Wipäd der Uni Saarbrücken:

Wenn Sie bereits an unserer Universität einen der Studiengänge BWL, WuR, Winfo und Wipäd studieren und von einem in den anderen wechseln möchten, dann müssen Sie keine der oben genannten Unterlagen vorlegen, da alle notwendigen Informationen bekannt sind. Sie können die Einstufungsbescheinigung unter Angabe von Matrikelnummer und Wunschstudiengang per Mail bei Frau Thiel anfordern. Die Anforderung der EB muss innerhalb der Bewerbungsfristen (bis 15. Januar für Sommersemester, bis 15. Juli für Wintersemester) erfolgt sein! Bitte denken Sie daran, Ihre Matrikelnummer anzugeben und den Studiengang zu nennen, in den Sie wechseln möchten. Die EB wird nach Erstellung direkt an das Studierendensekretariat gesendet und Sie erhalten eine Mail mit der Information über Ihre Einstufung und welche Leistungen Ihnen bei Studienplatzerhalt anerkannt werden können.

 

Einstufungsbescheinigung auf Basis der Anerkennung von Leistungen aus einem anderen Studiengang der Uni Saarbrücken (außer BWL, EFP, WuR, Winfo und Wipäd):

Siehe Angaben zu Einstufungsbescheinigung hinsichtlich der Anerkennung von Leistungen von anderen Hochschulen.

Master – erstes Fachsemester

Liebe Studieninteressierte,

für alle unsere Masterstudiengänge (Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaft und Recht, Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftsinformatik sowie Economics, Finance and Philosophy) wird das gesamte Bewerbungsverfahren in Zusammenarbeit mit dem Studierendensekretariat abgewickelt.

Bitte beachten Sie, dass die Vergabe der Masterstudiengangplätze gemäß der Bekanntmachung der Neufassung der Ordnung für das Hochschulauswahlverfahren in zulassungsbeschränkten Studiengängen außerhalb zentraler Verfahren vom 28. Mai 2014 erfolgt.

Bitte informieren Sie sich auf folgenden Internetseiten zu der jeweiligen Masterbewerbung:

Rund um die Bewerbung

Bitte beachten Sie auch weitere allgemeine Informationen zum Thema Bewerbung und Einschreibung unter:

http://www.uni-saarland.de/campus/studium/bewerbung-und-einschreibung.html

Es können nur Bewerbungsunterlagen berücksichtigt werden, die bis zum Bewerbungsschluss vorliegen. Ein Nachreichen von Unterlagen ist nicht möglich.

Sollten Sie noch offenen Fragen haben, schauen Sie sich die FAQ’s zur Masterbewerbung an.

Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung

Liebe Studieninteressierte,

bitte beachten Sie die Informationen zu den Bewerbungsverfahren, die unter den Punkten >> Bachelor – erstes Fachsemester, >> Bachelor – höheres Fachsemester, >> Master – erstes Fachsemester, und  >> Master – höheres Fachsemester angegeben sind. Diese Punkte gelten für Sie genauso, wie für Bewerber mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung. Weitere Informationen zum Thema Bewerbung und Einschreibung finden Sie unter: http://www.uni-saarland.de/campus/studium/bewerbung-und-einschreibung.html  

Für Sie als Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung gilt ein spezielles Vorgehen bei dem Punkt Einstufungsbescheinigung (siehe unten) und Sie müssen einen Sprachnachweis erbringen. Bei Fragen zum Sprachnachweis sollte Ihnen diese verlinkte Informationsseite helfen: http://www.uni-saarland.de/campus/studium/bewerbung-und-einschreibung/nachweis-ausreichender-deutschkenntnisse.html, oder wenden Sie sich an das Studierendensekretariat oder die zentrale Studienberatung.

Einstufungsbescheinigung:

Die Einstufungsbescheinigung müssen Sie innerhalb der Bewerbungsfristen (bis spätestens 15. Januar für Sommersemester, bis spätestens 15. Juli für Wintersemester) bei uns, dem Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungssekretariat (Frau Bote), unter Vorlage aller notwendigen Unterlagen* angefordert haben. Sie sollten sie aber wesentlich früher anfordern, ca. 4 Monate vor Ende der Bewerbungsfrist des Semesters, in dem Sie anfangen möchten zu studieren. Das heißt, wenn Sie z.B. im Sommersemester, also ab 01.04. bei uns studieren möchten, müssen Sie sich bis 15. Januar beworben haben. Die Einstufungsbescheinigung für das Sommersemester sollten Sie aber spätestens bis 15. September bei uns angefordert haben, da es sonst sehr wahrscheinlich ist, dass wir keine Einstufung mehr vornehmen können, weil wir eine Empfehlung der KMK aus Bonn benötigen, die bis zu 4 Monate Bearbeitungszeit benötigen kann.

Folgende Unterlagen in Form von beglaubigten Kopien, oder durch Vorlage des jeweiligen Originals + Kopie müssen vorgelegt werden:

  • Hochschulzugangsberechtigung des Heimatlandes ( in der Regel das Schulabgangszeugnis)
  • Übersetzung der Hochschulzugangsberechtigung des Heimatlandes ( in der Regel das Schulabgangszeugnis) durch vereidigten Dolmetscher
  • Zeugnis des abgeschlossenen Studiums mit zugehöriger Fächer-/Veranstaltungsauflistung, Noten und Stundenzahl pro Fach/Veranstaltung
  • Übersetzung des Zeugnisses des abgeschlossenen Studiums mit zugehöriger Fächer-/Veranstaltungsauflistung, Noten und Stundenzahl pro Fach/Veranstaltung durch vereidigten Dolmetscher

Master – höheres Fachsemester

Liebe Studieninteressierte,

für alle unsere Masterstudiengänge (Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaft und Recht, Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftsinformatik sowie Economics, Finance and Philosophy) wird das gesamte Bewerbungsverfahren in Zusammenarbeit mit dem Studierendensekretariat abgewickelt.

Bitte informieren Sie sich auf folgenden Internetseiten zu der jeweiligen Masterbewerbung:

Bewerbungen in ein höheres Fachsemester

 

Bitte beachten Sie auch weitere allgemeine Informationen zum Thema Bewerbung und Einschreibung unter:

http://www.uni-saarland.de/campus/studium/bewerbung-und-einschreibung.html

 

Ablauf der Bewerbung für ein höheres Fachsemester im Masterstudiengang:

1.) Bewerbung innerhalb der Fristen (bis 15. Januar für Sommersemester, bis 15. Juli für Wintersemester) beim Studierendensekretariat gemäß oben stehender Informationen.

2.) Sie benötigen eine Leistungsbescheinigung/Einstufungsbescheinigung. Im Bewerbungsantrag des Studierendensekretariates kreuzen Sie bitte das Feld “Leistungsbescheinigung wird nachgereicht” an und beantragen diese Leistungsbescheinigung, auch genannt Einstufungsbescheinigung, bei Frau Thiel (n.thiel@wiwipa.uni-saarland.de) unter Angabe von Matrikelnummer und Wunschstudiengang ebenfalls innerhalb der Bewerbungsfrist (bis 15. Januar für Sommersemester, bis 15. Juli für Wintersemester). Die Einstufungsbescheinigung wird dann automatisch an das Studierendensekretariat geschickt und Sie erhalten eine Informationsmail in welches Semester Sie eingestuft worden sind. Durch das Nachreichen der Einstufungsbescheinigung (automatischer Versand ans Studierendensekretariat) haben Sie keinerlei Nachteile, da die Platzvergabe erst nach dem 31.März bzw. 30. September durchgeführt werden kann. ACHTUNG! Die Anforderung der Einstufungsbescheinigung unter Vorlage sämtlicher benötigter Unterlagen muss jedoch innerhalb der Bewerbungsfristen (bis 15. Januar für Sommersemester, bis 15. Juli für Wintersemester) bei Frau Thiel erfolgt sein!

3.) Sie erhalten vom Studierendensekretariat die Information, ob Sie einen Studienplatz erhalten haben.

4.) Wenn Sie einen Platz erhalten und Sie ihn durch Immatrikulation beim Studierendensekretariat angenommen haben, müssen Sie Ihre Leistungen ins Prüfungssystem (vipa) eintragen lassen. Dies erreichen Sie, indem Sie sich an den Ansprechpartner wenden, der Ihnen in der Informationsmail zu Ihrer Einstufung seitens des Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungssekretariates genannt wird..

Bachelor – höheres Fachsemester

Liebe Studieninteressierte,

für alle unsere Bachelorstudiengänge (Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaft und Recht, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftspädagogik) wird das gesamte Bewerbungsverfahren durch das Studierendensekretariat (http://www.uni-saarland.de/campus/studium/beratung-und-orientierung/studierendensekretariat.html) abgewickelt. Bitte informieren Sie sich daher dort, bzw. auf den extra dafür eingerichteten Internetseiten (http://www.uni-saarland.de/campus/studium/bewerbung-und-einschreibung.html) rundum das Thema Bewerbung und Einschreibung.

Ablauf der Bewerbung für ein höheres Fachsemester im Bachelorstudiengang:

1.) Bewerbung innerhalb der Fristen (bis 15. Januar für Sommersemester, bis 15. Juli für Wintersemester) beim Studierendensekretariat gemäß oben stehender Informationen.

2.) Sie benötigen eine Leistungsbescheinigung/Einstufungsbescheinigung. Im Bewerbungsantrag des Studierendensekretariates kreuzen Sie bitte das Feld “Leistungsbescheinigung wird nachgereicht” an und beantragen diese Leistungsbescheinigung, auch genannt Einstufungsbescheinigung, bei Frau Thiel (n.thiel@wiwipa.uni-saarland.de) unter Angabe von Matrikelnummer und Wunschstudiengang ebenfalls innerhalb der Bewerbungsfrist (bis 15. Januar für Sommersemester, bis 15. Juli für Wintersemester). Die Einstufungsbescheinigung wird dann automatisch an das Studierendensekretariat geschickt und Sie erhalten eine Informationsmail in welches Semester Sie eingestuft worden sind. Durch das Nachreichen der Einstufungsbescheinigung (automatischer Versand ans Studierendensekretariat) haben Sie keinerlei Nachteile, da die Platzvergabe erst nach dem 31.März bzw. 30. September durchgeführt werden kann. ACHTUNG! Die Anforderung der Einstufungsbescheinigung unter Vorlage sämtlicher benötigter Unterlagen muss jedoch innerhalb der Bewerbungsfristen (bis 15. Januar für Sommersemester, bis 15. Juli für Wintersemester) bei Frau Thiel erfolgt sein!

3.) Sie erhalten vom Studierendensekretariat die Information, ob Sie einen Studienplatz erhalten haben.

4.) Wenn Sie einen Platz erhalten und Sie ihn durch Immatrikulation beim Studierendensekretariat angenommen haben, müssen Sie Ihre Leistungen ins Prüfungssystem (vipa) eintragen lassen. Dies erreichen Sie, indem Sie sich an den Ansprechpartner wenden, der Ihnen in der Informationsmail zu Ihrer Einstufung seitens des Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungssekretariates genannt wird.

Bachelor – erstes Fachsemester

Liebe Studieninteressierte,

für alle unsere Bachelorstudiengänge (Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaft und Recht, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftspädagogik) wird das gesamte Bewerbungsverfahren durch das Studierendensekretariat (http://www.uni-saarland.de/campus/studium/beratung-und-orientierung/studierendensekretariat.html) abgewickelt. Bitte informieren Sie sich daher dort, bzw. auf den extra dafür eingerichteten Internetseiten (http://www.uni-saarland.de/campus/studium/bewerbung-und-einschreibung.html) rundum das Thema Bewerbung und Einschreibung.