Schlüsselkompetenz “Corporate Responsibility – Unternehmensverantwortung Kompakt” (3 CP) im SS 2017

Lehrveranstaltung Corporate Responsibility – Unternehmensverantwortung Kompakt
Modul: Generelle und überfachliche Schlüsselqualifikation

Zielgruppe: Studierende der Bachelorstudiengänge Wirtschaftswissenschaften.
Einbringbarkeit: Erkennbar aus den Studiengangslisten der Bachelorstudiengänge.

Teilnehmerzahl: Mind. 10, Max. 25

Inhalte:
Unternehmen agieren in einem zunehmend komplexen und globalen Wirtschaftsgefüge, dass die bewusste Auseinandersetzung mit vielfältigen, zum Teil konträren Stakeholder-Ansprüchen erfordert. Die sich hieraus ergebenden Handlungsoptionen müssen abgewogen und mit den Unternehmenszielen in Einklang gebracht werden. Dies auf eine systematische Art und Weise zu tun, ist der Anspruch eines professionellen CR-Managements.
Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Kurs sind die Studierenden in der Lage:

  • den Kontext und die Handlungsebenen der CR zu benennen
  • wesentliche CR-relevante Grundbegriffe und Konzepte zu verstehen, einzuordnen, zu erläutern und selbständig zu vertiefen
  • etablierte CR-Standards und Managementansätze zu benennen und zu vergleichen
  • CR-Anwendungsbeispiele sachlich zu erörtern
  • Werte und Leitsätze für das eigene wirtschaftliche Handeln zu formulieren

Die Studierenden erweitern ihre Methodenkompetenz, da sie ausgewählte Inhalte in geeigneter Weise medial aufbereiten und präsentieren.

Dozent: Dr. Anke Diederichsen
Sprache: Deutsch
Lehrformen: Kurs / Proseminar
Häufigkeit: Erstmalig: SS2015
Umfang/ Dauer: 3CP
Workload ist in Präsenz- und Eigenstudium zu erarbeiten.
5 Präsenztermine, jeweils Montags:

15.05.2017, 09:00-12:00
22.05.2017, 09:00-12:00
29.05.2017, 09:00-12:00
12.06.2017, 09:00-12:00 (inkl. Präsentation Mini-Referate)
19.06.2017, 09:00-12:00 (inkl. Klausur)

Ort: Gebäude B4 1 – Seminarraum 0.20
Literatur: Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Anmeldung geschlossen
Um eine angenehme Lernatmosphäre zu gewährleisten, ist der Kurs auf eine Teilnehmerzahl von maximal 25 begrenzt. Die Auswahl der Teilnehmer bei Überbuchung richtet sich nach Fortschritt im Studium. Falls Sie keinen Platz bekommen, erhalten Sie nach dem 11.05 eine Absage via Mail.