Schlüsselkompetenz: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und die empirische Forschung (3 CP)

Im Wintersemester 2016/17 bietet der Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement die Schlüsselkompetenz “Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und die empirische Forschung” an.

Inhaltsüberblick:
  1. Wissenschaftliches Arbeiten
  2. Erkenntnistheorie
  3. Grundlagen zur empirischen Forschung
  4. Empirische Forschungsansätze und -formen
  5. Operationalisierung in der empirischen Forschung
  6. Kausalität, Grundgesamtheit und Stichprobe
  7. Datenauswertung mit multivariaten Verfahren
  8. Gruppenarbeit

Für das erfolgreiche Bestehen des Kurses müssen die Studenten eine Hausarbeit schreiben. Im Rahmen der Hausarbeit ist es die primäre Aufgabe, eine bestehende wirtschaftswissenschaftliche Theorie kurz zu umreißen, um im Anschluss ein Untersuchungsdesign zur Überprüfung einer abgeleiteten Forschungsfrage aus dieser Theorie zu entwickeln. Außer der Datensammlung sollen sämtliche Schritte innerhalb eines kurzen Aufsatzes vorgestellt und diskutiert werden.

Gruppe 1:
  • Termine: 05.12.2016 / 12.12.2016 / 14.12.2016
  • Zeit: 05.12.2016 12:00 – 16:00 Uhr / 12.+14.12.2016 10:00 – 16:00 Uhr
  • Räume:
    • Gebäude B4 1 – Seminarraum 0.26 (05.12. ganztägig, 12.12. 13-16 Uhr)
    • Gebäude B4 1 – Hörsaal 0.04 (12.12. 10-13 Uhr, 14.12. 14-16 Uhr)
    • Gebäude B4 1 – Seminarraum 0.05 (14.12. 10-14 Uhr)
  • Ansprechpartner: Jan F. Killmer
  • Anmeldung: Anmeldung zu diesem Kurs erfolgt via E-Mail an jan.killmer@uni-saarland.de 
  • Bewerbungsfrist: Montag, den 28.11.2016
  • Teilnehmerzahl: begrenzt
Gruppe 2:
  • Termine: 13.03.2017 / 20.03.2017 / 21.03.2017
  • Zeit: 13.03.2017 12:00 – 16:00 Uhr / 20.+21.03.2017 10:00 – 16:00 Uhr
  • Räume:
    • Gebäude B4 1 – Seminarraum 0.05
  • Ansprechpartner: Benedikt Schnellbächer
  • Anmeldung: Anmeldung zu diesem Kurs erfolgt via E-Mail an benedikt.schnellbaecher@uni-saarland.de 
  • Bewerbungsfrist: Montag, den 27.02.2017
  • Teilnehmerzahl: begrenzt

Weitere Informationen können Sie hier entnehmen.