Schlüsselkompetenz: Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens (3CP)

Lernziele /Kompetenzen

Im Zentrum steht die für Bachelorstudenten essentielle Fähigkeit, selbstständig eine den wissenschaftlichen Standards entsprechende Seminar- oder Abschlussarbeit anzufertigen. Zu diesem Zweck soll diese Veranstaltung grundlegende Fähigkeiten der Literaturrecherche, der Gliederungserstellung, der Auswahl qualitativ hochwertiger Quellen sowie der Umsetzung verschiedener wissenschaftlicher Zitationstechniken vermitteln. Ebenso soll ein Bewusstsein für die Problematik des Plagiats im wissenschaftlichen Kontext geschaffen werden. Darüber hinaus sollen Grundlagen einer optimalen Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse mit Hilfe moderner Präsentationstechniken vermittelt werden.

Neben einschlägiger Fachkompetenz werden Fähigkeiten im Bereich der Methoden-, Sozial- und Persönlichkeitskompetenz trainiert. Außerdem soll das Arbeiten in Gruppen durch das Erstellen eines wissenschaftlichen Vortrags eingeübt werden.

 

Inhalte der Veranstaltung

I) Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens

II) Literaturrecherche, Beschaffung und Beurteilung

III) Gliederungen von wissenschaftlichen Arbeiten

IV) Formale Aspekte der Manuskripterstellung

V) Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse

VI) Praktische Hinweise zur Manuskripterstellung und Präsentation

VII) Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten

 

Termine

Die Veranstaltung findet dieses Jahr im Block statt.

05.12.2016, 10:00 bis 16:00, Gebäude B4 1 – Sitzungssaal der Fakultät

06.12.2016, 10:00 bis 16:00, Gebäude B4 1 – Sitzungssaal der Fakultät

Termin der Abschlusspräsentationen: 09.02.2017, 10:00 bis 13:00, Gebäude B4 1 – Sitzungssaal der Fakultät

Weiterhin pro Gruppe: Beratungstermine nach Absprache

 

Anmeldung

Die Anmeldefrist endet am 25.11.2016. Geben Sie bitte bei Ihrer Bewerbung Ihren Namen, die Matrikelnummer, Ihren Studiengang und das Fachsemester an. Anmeldung unter: matti.znotka@mdg.uni-saarland.de

Wichtig: Sie erhalten erst nach (!) dem 25.11. Bescheid, ob Sie an der Schlüsselkompetenz teilnehmen können. Leider sind die Plätze begrenzt und eine Teilnahme kann aufgrund der hohen Nachfrage nicht garantiert werden.