Studienanfänger im Nebenfach BWL

Wenn Sie in diesem Wintersemester erstmals Prüfungen im Nebenfach BWL anmelden möchten, dann denken Sie bitte daran, sich ein Nebenfachkonto im vipa einrichten zu lassen. Dazu benötigen Sie eine Tan-Liste, die Sie beim Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungssekretariat  gegen Vorlage Ihres Studierenden- oder Personalausweises UND gegen Nachweis, dass Sie BWL als Nebenfach studieren (entweder Immatrikulationsbescheinigung oder Nachweis Ihres Hauptfach-Prüfungsamtes) erhalten.

Diese Regelung gilt nicht für Studierende folgender Studiengänge:

  • Bachelor HOK
  • Bachelor IK
  • Informatik
  • Mathematik
  • IK Magister und Diplom

Diese Studierenden erhalten ihre TAN-Liste nach Vorlage des Studierendenausweises im Prüfungssekretariat.

Umstrukturierung Nebenfachstudiengänge im vipa

Studierende, die vor dem WS 10/11 ein Nebenfachstudium BWL/WiWi begonnen haben, werden Veränderungen im vipa-System feststellen: Sie sind ggf. in Ihrem bisherigen vipa-Nebenfach exmatrikuliert, finden aber entweder bereits jetzt, oder in den nächsten Tagen einen Studiengang mit einer neuen Bezeichnung in Ihrem vipa-Konto, oder Sie stellen fest, dass sich nur die Bezeichnung des Studiengangs verändert hat. Bitte lassen Sie sich dadurch NICHT beunruhigen. Wir strukturieren momentan das vipa-System um, um im Bereich Nebenfach die Online-Anmeldung zukünftig zu vereinfachen.

Im bisherigen Nebenfachstudiengang sind die erbrachten Leistungen der Vergangenheit erfasst, auch wenn Sie dort auf exmatrikuliert stehen sollten. Wir werden die Prüfungen nach und nach von dem alten Studiengangskonto in das neue Studiengangskonto übertragen, ohne dass Sie uns kontaktieren müssen. Ihnen gehen keine Leistungen verloren!

 Ab dem Anmeldezeitraum in diesem Wintersemester können Prüfungsleistungen nur noch im neu angelegten Studiengang des vipa-Systems angemeldet werden. Sollten Sie zu Nebenfachstudierenden “älterer Prüfungsordnungsgenerationen” gehören und Prüfungen benötigen, die im neuen Prüfungsangebot nicht mehr zu finden sind, kontaktieren Sie bitte WÄHREND DES ANMELDEZEITRAUMS das Wirtschaftswissenschaftliche Prüfungssekretariat.

Bachelor Wirtschaft und Recht – Fremdsprachen

Gemäß des Beschlusses des Vorsitzenden des Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungssekretariates vom 14. Oktober 2010 können Studierende des Bachelor-Studiengangs „Wirtschaft und Recht“ (PO 2005 & PO 2008) auch Fremdsprachen außerhalb der Kategorie “Fremdsprachen für WiWis”  unter folgenden Bedingungen im Wahlbereich (§17 Abs. 5, der jeweiligen PO) einbringen:

Englisch und Französisch ab Unicert Niveau II, Italienisch und Spanisch ab Unicert Niveau I. Übrige Sprachen ohne vorgegebenes Unicert Niveau, Muttersprachen natürlich ausgenommen.

Philosophie für Bachelor BWL

Im Bereich Philosophie besteht bzgl. “Einführung in die Erkenntnistheorie und Wissenschaftstheorie” die Wahl, ob die beiden Einzelveranstaltungen “Einführung in die Erkenntnistheorie” und “Einführung in die Wissenschaftstheorie”  zusammen in einem Semester, oder gesplittet auf mehrere Semster erbracht werden. Wenn Sie die Veranstaltungen gesplittet belegen, so ist es Ihr Risiko, ob Sie im nächsten Wintersemester stundenplanmäßig in der Lage sein werden, die zweite Veranstaltung zu besuchen.