Anerkennung Consulting – Lst. Wirtschaftsinformatik

Folgende Regelungen gelten für die Anerkennung des Consultingscheins:

  • Diplomstudiengang BWL und Wipäd: 4 Bonuspunkte, Sonstige Punkte (fachfremd)
  • Bachelor BWL: 6 CP, Schlüsselkompetenzen
  • Bachelor Wirtschaftsinformatik (neue PO): 6 CP, Schlüsselkompetenzen
  • Bachelor Winfo (alt): 6 CP, Anerkennung im Rahmen der zwei WI Module, bzw. BWL Module nach Absprache und sofern keine Pflichtveranstaltungen hierdurch ersetzt werden
  • Master Wirtschaftsinformatik (neue PO): 6 CP, in den Bereich Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschaften (dürfen aber nicht die Wahlpflichtmodule ersetzen)
  • Master Winfo (alt): 6 CP ,Anerkennung im Rahmen der WI Module, bzw. als BWL Modul nach Absprache und sofern keine Pflichtveranstaltungen hierdurch ersetzt werden

Krankheit im Prüfungstermin-Amtsarztattest

Juli  2012

 Amtsarzt-Atteste !!!

Ab sofort stellt das Institut für Sport- und Präventivmedizin nur noch dann Atteste aus, die wahlweise anstelle von Amtsarzt-Attesten bei Klausurabbruch bzw. bei Krankheit im WDH-Termin akzeptiert werden, wenn

  • zuerst der Hausarzt aufgesucht wird und
  • von diesem eine „plausible ausführliche medizinische Begründung für die Prüfungsunfähigkeit“ (Arztbrief mit Diagnose, Untersuchungs- und Behandlungsart) vorgelegt wird.

Die bisherigen Regelungen zur Einreichungen von Attesten bleiben unverändert!

Die Gebühr für das Attest beträgt € 45,00 und kann wahlweise bar vor Ort oder per Rechnung beglichen werden.

 

Öffnungszeiten:

Mo.-Do.       08.00 – 16.30 h

Fr.               08.00 – 15.30 h

 

Kontaktperson:

Prof. Dr. med. Tim Meyer

Institut für Sport- und Präventivmedizin

Universität des Saarlandes

Campus, Geb. B8 2

Tel.: 0681/302-70400

Lehrstuhl Prof. Kaul

Neues Vertiefungsfach “Wirtschaftspolitik”  ab SS 2010 als Ersatz für “Managerial Economics”.

Voraussetzung:

Die Studierenden müssen mindestens zwei Fächer (8BP) bei Prof. Kaul gehört oder von ihm anerkannt bekommen haben.

Übergangsregelung:

Wer tatsächlich noch Scheine von Prof. Schmidtchen aus dem Bereich „Managerial Economics“ hat, darf sich aussuchen, für welches Vertiefungsfach er seine Scheine anerkennen lassen möchte.

VF Wirtschaftspolitik ab SS 2010 – Prof. Kaul [20.1.2010]

Hinweise für Bewerber

Uni-Link: http://www.uni-saarland.de/campus/studium/studienangebot/az/wirtschaftspaedagogik-bachelor.html

Prüfungsregelung im Nebenfach

 

30. April 2009

 

  H I N W E I S

 

Aus gegebenem Anlass weisen wir erneut  darauf hin:

Für Nebenfachstudierende im Fachbereich der Wirtschaftswissenschaft gilt die Prüfungsordnung der jeweiligen Fakultät (inkl. Wiederholungsmöglichkeiten). Malusregelungen, Freiversuchsregelungen und die Wertung von Erst- und Wiederholungstermin als ein Prüfungsversuch gelten nur im Diplomstudiengang „Betriebswirtschaftslehre“ und nicht im Nebenfach. Bei Nebenfachstudierenden zählt jede Prüfung gemäß deren Prüfungsordnung als Versuch, jede weitere Wiederholung als zweiter Versuch.

Prüfungen zu Leistungen, die über das Nebenfach hinausgehen um gegebenenfalls einen Wechsel vom Nebenfach zum Hauptfach vorzunehmen, unterliegen selbstverständlich dann der Prüfungsordnung des jeweiligen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengangs. Dies betrifft u.a. die Wiederholungsmöglichkeit von Klausuren, die Maluspunkte-Regelung und die 24 -Bonuspunkte Grenze im 2. Studienabschnitt.

 Wirtschaftswissenschaftliches

P r ü f u n g s s e k r e t a r i a t