Hinweis für alle Studiengänge zur Attestregelung

 

Der Wirtschaftswissenschaftliche Prüfungsausschuss hat in seiner 57. Sitzung vom 28.10.2009 folgenden Beschluss gefasst:

 Atteste, welche nicht mehr persönlich oder durch Dritte in der Sprechstunde abgegeben werden können, sind zukünftig zur eigenen Sicherheit per Einschreiben zu versenden.

Somit hat jeder Studierende einen schriftlichen Beleg darüber, wann und dass die Krankmeldung rechtzeitig auf den Postweg gebracht wurde.

 

Anträge über Atteste die nicht oder verspätet eingehen und ohne Einschreiben versandt wurden, werden zukünftig nicht mehr in Prüfungsausschusssitzungen behandelt!