Master Wirtschaftsinformatik

 

Gemäß Beschluss der 1. Sitzung des Prüfungsausschusses Wirtschaftsinformatik dürfen Studierende im Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik, die ausreichende Kenntnisse im Bereich „Quantitative Methoden“ nachweisen können, statt „Mathematik für Informatiker 3“  eine andere Informatikleistung erbringen.

 Dies gilt für Studenten, die in einem Studiengang

- Mathematik A + B oder
- Mathematik Grundlagen + Anwendungen oder
 - Mathematik für Informatiker 1 + 2

und

- Statistik A + B oder

- Deskriptive und Schließende Statistik

bestanden haben.

 Studierenden, denen ein Schein (z.B. Mathematik B oder Schließende Statistik) bedingt durch den Studiengang fehlt, dürfen diesen Schein im Master an Stelle von „Mathematik für Informatiker 3“ einbringen.