Übergangsregelungen Wirtschaft und Recht (BA/MA)

Lehr- und Prüfungsangebot nach der alten PO (vom 8. April 2005)

Pflichtbereich Wirtschaft:

Die Klausuren “Buchführung”, “Grundzüge der BWL A”,  “Grundzüge der BWL B”, “Grundzüge der Statistik A”, “Grundzüge der VWL A” und “Mathematik Einführung” werden  nicht mehr existieren. Allerdings werden nach wie vor die Klausuren zu den Lehrveranstaltungen voraussichtlich bis höchstens zum SS 2011 angeboten.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass die Studierende an alternativen Veranstaltungen teilnehmen und die Klausuren darin schreiben können um das Grundstudium zu beenden.

Studierende haben also für jede Vordiplomprüfung die Wahl, ob sie:

  • die Klausuren nach der alten Variante schreiben, dann aber keine Lehrveranstaltung dazu besuchen können
  • die Lehrveranstaltungen aus dem Bachelor gemäß der Äquivalenzmatrix besuchen und mit den jeweiligen Prüfungen abschließen

Details finden Sie im Merkblatt zur Klausurregelung (zu den Merkblättern).

4 Module aus dem Bereich der Allgemeinen BWL können bis zum SS 2014 belegt werden.

Mögliche Veranstaltungen finden Sie im Merkblatt zur Allgemeinen BWL.

Der Bereich der Kombinationsfelder wird ebenfalls leicht modifziert.