Studienverlauf

Das Studium ist nach dem Credit-Point-System mit studienbegleitenden Prüfungen organisiert. Die Berechnung der Wertigkeit der Lehrveranstaltungen bemisst sich nach dem European Credit Transfer System (ECTS), um den Forderungen nach Studienzeitverkürzung und vereinfachter Anerkennung international erworbener Prüfungsleistungen Rechnung zu tragen.

Die Lerneinheiten bestehen aus Pflichtveranstaltungen sowie Wahlbereichen, die in Form von Modulen angeboten werden. Module sind in sich abgeschlossene, thematisch und zeitlich geordnete Lehrveranstaltungsgruppierungen. Darüber hinaus werden Module angeboten, die das selbständige und team-orientierte Arbeiten fördern, z.B. Fallstudien, das Proseminar und das Seminar, die Bachelorarbeit und besonders die Projektarbeit, bei der ein IT-Projekt unter Anleitung durch ein studentisches Team realisiert wird.

Das Curriculum des dreijährigen Bachelor-Studienganges weist einen Gesamtumfang von 180 CP auf und unterteilt sich in folgende Bereiche:

  • Quantitative Methoden (30 CP)
  • Wirtschaftsinformatik (30 CP)
  • Wirtschaftswissenschaft (36 CP)
  • Informatik (39 CP)
  • Generelle und überfachliche Qualifikationen (12 CP)
  • Vertiefung (33 CP)

Die Aufschlüsselung der einzelnen Bereiche in ihre Module und CP kann der folgenden Übersicht entnommen werden:

Der Pflichtbereich “Quantitative Methoden” (30 CP) umfasst die folgenden Veranstaltungen:

  • Mathematik für Informatiker I /9 CP
  • Mathematik für Informatiker II / 9 CP
  • Deskriptive Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung / 6 CP
  • Schließende Statistik / 6 CP

Im Pflichbereich “Quantitative Methoden” sind alle Module im Umfang von insgesamt 30 CP zu belegen.

Der Bereich “Wirtschaftsinformatik” (30 CP) umfasst die folgenden Veranstaltungen:

  • Wirtschaftsinformatik / 6 CP
  • Betriebliche Anwendung von Internettechnologien / 6 CP
  • Collaborative Business Process Management / 6 CP
  • Datenbankentwurf und -management / 6 CP
  • Prozessorientierte Unternehmenssoftware  / 6 CP
  • Algorithmen und Systeme / 6 CP
  • Dienstleistungsmanagement und Informationssysteme / 6 CP
  • Web-Technologien / 6 CP
  • Management der Informationssysteme / 6 CP
  • Informationsmanagement / 6 CP
  • Wirtschaftsinformatik II / 6 CP

Im Bereich ” Wirtschaftsinformatik” sind Module im Umfang von insgesamt 30 CP zu belegen. Das Modul “Wirtschaftsinformatik” muss belegt werden.

Der Bereich “Wirtschaftswissenschaft” (36 CP) umfasst die folgenden Veranstaltungen:

  • Buchführung und Unternehmensrechnung / 6 CP
  • Wirtschaftsprivatrecht I /6 CP
  • Investition /6 CP
  • Externes Rechnungswesen /6 CP
  • Steuern /6 CP
  • Unternehmensfinanzierung / 6 CP
  • Personalmanagement / 6 CP
  • Organisationsmanagement /6 CP
  • Marketingmanagement /6 CP
  • Strategisches Management /6 CP
  • Entscheidung und Information /6 CP
  • Controlling: Internes Rechnungswesen /6 CP
  • Unbelegtes BWL-Modul /6 CP
  • Mikroökonomik /6 CP
  • Makroökonomik /6 CP
  • Wirtschaftspolitik /6 CP

Im Bereich “Wirtschaftswissenschaft” sind Module im Umfang von insgesamt 36 CP zu belegen. Die Module “Buchführung und Unternehmensrechnung” sowie “Wirtschaftsprivatrecht I” müssen belegt werden.

Der Bereich “Informatik” (39 CP) umfasst die folgenden Veranstaltungen:

  • Programmierung I /9 CP
  • Programmierung II /9 CP
  • Grundzüge von Algorithmen und Datenstrukturen /6 CP
  • Informationssysteme /6 CP
  • Stammvorlesung aus dem Bereich der Informatik / 9 CP

Im Bereich “Informatik” sind Module im Umfang von insgesamt 39 CP zu belegen. Die Module “Programmierung I”, “Programmierung II”, “Grundzüge von Algorithmen und Datenstrukturen” und “Informationssysteme” müssen belegt werden.

Der Bereich “Generelle und überfachliche Qualifikationen” (12 CP) umfasst die folgenden Veranstaltungen:

  • Fremdsprache* /6 CP
  • Schlüsselkompetenz /6 CP
  • Mastermodul / 6 CP

Im Bereich “Generelle und überfachliche Qualifikationen” sind Module im Umfang von insgesamt 12 CP zu belegen.

Der Bereich “Vertiefung” (33 CP) umfasst die folgenden Veranstaltungen:

  • Proseminar /6 CP
  • Projektarbeit (WINFO) / 9 CP
  • Seminararbeit (WINFO) /6 CP
  • Bachelorarbeit (WINFO) /12 CP

Im Bereich “Vertiefung” sind alle Module im Umfang von insgesamt 33 CP zu belegen.

* Bei den Fremdsprachen Englisch und Französisch sowie Spanisch und Italienisch ist ein bestimmtes Sprachniveau erforderlich. Von daher muss bei diesen Sprachen ein Einstufungstest durchgeführt werden. Nähere Informationen unter http://www.szsb.uni-saarland.de/frameset.html

Achtung:  MUTTERSPRACHEN sind von der Anerkennung in allen Studiengängen ausgeschlossen.