Nichtteilnahme an Prüfungen

Im Krankheitsfall:

Vordiplom

  • bei Krankheit –> ärztliches Attest (gilt für beide Termine)
  • bei Klausurabbruch –> amtsärztliches Attest

2.Studienabschnitt / Diplomprüfung:

  • Ersttermin –> ärztliches Attest
  • Wiederholungstermin –> amtsärztliches Attest
  • Klausurabbruch –> amtsärztliches Attest

spätestens 8 Tage nach der Klausur mit Stempel und Unterschrift (Datum) des Arztes beim Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungssekretariat einzureichen.

 

Wegen Auslandsaufenthalt:

Zusätzlich zu den bisher anerkannten Gründen hat der Prüfungsausschuss in seiner 15. Sitzung am 18.5.1999 folgenden Beschluss gefasst:

Als Grund im Sinne der im § 8 (3) der Prüfungsordnung genannten entschuldigten Versäumnisgründen, wird das Fehlen bei einer Wiederholungsprüfung als ordnungsgemäß entschuldigt betrachtet, wenn der Kandidat aufgrund eines vor der Hauptklausur geplanten Studienaufenthaltes im Ausland an der Wiederholungsklausur nicht teilnehmen kann. Der Kandidat hat den Nachweis zu führen, dass der Auslandsaufenthalt bereits vor der Hauptklausur organisiert war und muss diesen Nachweis vor der Wiederholungsprüfung im Prüfungssekretariat einreichen.